Ästhetische Lasertherapie - Laser von Aknenarben

Laser von Aknenarben

Narben sind Vertiefungen in der Haut, die nach einem medizinischen Zustand, wie Akne, oder nach einem chirurgischen Eingriff entstehen. Narben sind oft mit dem Stigma von Pubertätsakne verbunden, auch lange nachdem die Akne verheilt ist, und chirurgische Narben sind, vor allem im Gesicht, eine unangenehme Erinnerung an eine frühere Operation.

Aknenarben entstehen während der Abheilung von Pickeln sowie dunklen und hellen Mitessern, die sich bilden, wenn Fett, Bakterien und abgestorbene Zellen unter der Hautoberfläche zurückbleiben. Aknenarben sind meistens vertiefte oder erhöhte rote Stellen, die der Haut oft ein „gewelltes“ Erscheinungsbild geben. Operationsnarben dagegen bilden sich bei der natürlichen Heilung nach einem Schnitt in die Haut.

Mit einer Fraxel re:store Behandlung können Sie die ursprüngliche Schönheit und Struktur Ihrer Haut zurückgewinnen.

Fraxel re:store® Behandlung

Der Fraxel-Laser zeichnet sich durch eine unvergleichliche Sicherheit und Wirksamkeit aus und ist einzigartig bei der Behandlung von Narben im Gesicht und an anderen Körperbereichen, wie z. B. Hals, Dekolletè und Rücken sowie bei dunklen Hauttypen

Ausfallzeit: Die meisten Patienten gehen innerhalb von 1 bis 2 Tagen wieder ihren normalen Tätigkeiten nach.
Die Fraxel-Behandlung wurde von der FDA zur sicheren und sanften Reduzierung des Erscheinungsbildes von Akne- und Operationsnarben zugelassen.
Die Behandlung des ganzen Gesichts dauert 20 bis 25 Minuten. Bei den meisten Männern und Frauen sind sofortige Ergebnisse zu sehen. Die besten Resultate werden jedoch mit drei bis fünf Behandlungen im Abstand von 2 bis 4 Wochen erzielt. Die Ergebnisse treten sofort ein und verbessern sich im Laufe der Zeit.

Vorbereitung der Patienten
Der Patient kommt mit großen Erwartungen zur Laserbehandlung, möchte er doch die störenden Hauterscheinungen möglichst schnell loswerden. Es ist daher wichtig, über die vorübergehenden Begleitreaktionen der Therapie zu informieren.
Die Haut sollte nicht gebräunt sein.
Bei sehr schmerzempfindlichen Patienten kann eine Betäubungscreme aufgetragen werden.

Bitte vereinbaren Sie bei weitergehenden Fragen Ihren individuellen Beratungstermin unter
06322- 94 93 21 oder per E-Mail.

Wir freuen uns auf Sie!

Chefärztin Dr. Darinka Keil

Beratungstermin

Was auch immer Sie zu uns geführt hat: Vertrauen, Empfehlung, Zufriedenheit – wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen!

Ihr Ärzteteam

Tel.: 06322- 94 93 21







Kontaktaufnahme

Bitte nehmen Sie zwecks Terminvereinbarung mit
uns Kontakt auf:

Bitte geben Sie den angezeigten Code ein:
captcha