Männliche Brust / Schweißdrüsenabsau­gung - Gynäkomastie – Brustmodulation beim Mann

Gynäkomastie – Brustmodulation beim Mann

Auch Männer besitzen eine Brustdrüse unter der Brustwarze, die jedoch wesentlich weniger ausgeprägt ist als bei Frauen.
Ca. 30 bis 50 Prozent aller Männer leiden unter einer mehr oder weniger vergrößerten Brust. Ist die Brust des Mannes vergrößert, spricht man von einer Frauenbrust. Es handelt sich in der Regel um vermehrt eingelagertes Fett.

Meist ist die Ursache in Hormonstörungen zu suchen, seltener verbirgt sich dahinter eine abnorme Vermehrung des Drüsengewebes (Gynäkomastie).
Wenn im Vorfeld eine hormonelle Störung ausgeschlossen wurde, kann das überschüssige Brustdrüsengewebe, welches sich über die Brustmuskulatur gelegt hat, über ca. 4mm kleine Schnitte mit einer dünnen Spezialkanüle abgesaugt werden. Dadurch wird eine sofortige Modellation der Brustmuskeln sichtbar. Eine optimal definierte Brustmuskulatur ist das dauerhafte Ergebnis

Der Eingriff der Gynäkomastie kann ambulant oder auch stationär unter örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie) oder im Dämmerschlaf erfolgen.

Bitte vereinbaren Sie bei weitergehenden Fragen Ihren individuellen Beratungstermin in unserem Haus unter
06322- 94 93 21 oder E-Mail.

Wir freuen uns auf Sie!

Chefärztin Dr. Darinka Keil

Beratungstermin

Was auch immer Sie zu uns geführt hat: Vertrauen, Empfehlung, Zufriedenheit – wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen!

Ihr Ärzteteam

Tel.: 06322- 94 93 21







Kontaktaufnahme

Bitte nehmen Sie zwecks Terminvereinbarung mit
uns Kontakt auf:

Bitte geben Sie den angezeigten Code ein:
captcha